PAPRIKAZUCHT

Der Wachstumsprozess

Anfang Dezember werden die jungen Paprikapflanzen im Gewächshaus gepflanzt. Durch die optimalen Wachstumsbedingungen im Gewächshaus kann im März zum ersten Mal geerntet werden. Die Erntezeit dauert von März bis einschließlich November.  Im November werden die Paprikapflanzen entfernt. Im Dezember werden dann wieder junge Paprikapflanzen gepflanzt, und der gesamte Wachstumsprozess wiederholt sich.

Mit Liebe ausgewählt und gezüchtet

Da wir nur die besten Sorten züchten und für optimale Wachstumsbedingungen sorgen, können wir alle Wünsche unserer Abnehmer erfüllen. Bei der Auswahl der zu züchtenden Sorten achten wir auf Geschmack, Form, Produktqualität, Haltbarkeit, Produktion und Wachstum.

Streng biologischer Pflanzenschutz

Während der Zucht werden die Pflanzen vor Insekten geschützt. Zu diesem Zweck werden natürliche Feinde der Insekten ins Gewächshaus gesetzt. So entsteht im Gewächshaus ein biologisches Gleichgewicht, und Pflanzen und Paprikaschoten werden nicht belastet.

 

Qualitätssystem

Die Züchterei De Westhoek erfüllt die Anforderungen des GlobalGAP-Systems und wurde folglich auch GlobalGAP-zertifiziert. GlobalGAP steht für: ‚Global Good Agricultural Practice‘. Dieses System wurde von europäischen Supermarktorganisationen gegründet und legt die Bedingungen fest, die weltweit an Bauern und Gärtner in Bezug auf Lebensmittelsicherheit, Nachhaltigkeit und Qualität gestellt werden.